Modularer Luftreiniger 360AIRONE®

360AIRONE® - reine Luft auch bei geschlossenem Fenster, reduziert Aerosole* 

Die 360AIRONE® Luftreiniger lassen sich vielfältig in Ihr Raumdesign integrieren. Das modulare Würfelprinzip lässt sich den räumlichen Verhältnissen ideal anpassen, sowohl was die erforderliche Luftleistung betrifft als auch die Raumgestaltung.

Der 360AIRONE® misst die Luftqualität, reinigt die Innenraumluft und kann manuell oder über eine App gesteuert werden. Mit 99,7% Luftreinheit besitzt er die Effizienz eines Reinraum-Filters gegen Feinstaub, Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilben und Bakterien.

Der 360AIRONE® Luftreiniger ist nach ECARF zertifiziert. Modernste Filtermedien, die auf 75 Jahren Filtrationserfahrung beruhen, sorgen dafür, dass Aerosole, Viren und Bakterien deutlich reduziert, Feinstaub, Pollen und Gerüche effizient aus Ihrer Raumluft entfernt werden. So verbindet sich ästhetisches, modulares Design mit höchsten Ansprüchen an saubere Luft und Sie genießen ein angenehmes Raumklima.

Einsatz auch in Klassenzimmern, Großraumbüros und Wartezimmern

Das modulare System erzielt auch in Großraumbüros und Klassenzimmern sowie Wartezimmern  hervorragende Luftreinigungseffekte. Dabei kommen - je nach Raumgröße - mehrere 360AIRONE® Geräte zum Einsatz. Viren müssen keinen langen Weg über gesunde Menschen zurücklegen, bevor sie von einem zentralen Großgerät gefiltert werden. Dieses Schwarmprinzip ist vergleichbar mit Klimaanlagen, die in großen Räumen mehrere Luftauslässe haben. In einem Großraumbüro oder Klassenzimmer befinden sich Stellwände, Schränke, Schreibtische usw. - aus "Sicht" eines Luftreinigers alles Hindernisse für eine gleichmäße Luftströmung.

Ein einzelnes Großgerät erzeugt hier keine gute Luftumwälzung. Lösung: mehrere 360AIRONE® Luftreiniger, die gut verteilt im Raum in Summe die erforderliche Luftleistung bringen.

Beispiel Klassenzimmer (60 qm)

  • Drei  360AIRONE® system i10 mit jeweils zwei zusätzlichen Filterwürfeln (cubes, nano i10) 
  • 1.000 Kubikmeter Luftleistung in der Stunde
  • Vollständiger Luftwechsel innerhalb von sechs Minuten
  • Aerosole werden bis zu 99% reduziert
  • Überwachung und Steuerung per App
  • Filterwechsel kann hygienisch in einem dafür vorgesehenen Raum erfolgen

Studien zeigen, dass die Anwendung von Luftreinigern mit Filterklassen E11 (und E12) die Konzentrationen der Aerosole genauso schnell senkt wie bei HEPA-Filtern (H 13-14). Bei HEPW-Filtern ist bei gleicher Luftleistung mit einem deutlich höheren Luftgeräusch und dem doppelten bis dreifachen Energieverbrauch zu rechnen. Zudem schlagen Filterwechsel und Wartung  bei HEPA-Geräten zu Buche.

Der 360AIRONE® reduziert die Aerosolbelastung allerdings allein für sich. Er bietet keinen 100%-igen Schutz, ist aber in Verbindung mit den anderen Hygienemaßnahmen ein wichtiger Faktor. 

* Alle Angaben stammen vom Hersteller/Lieferanten. Der Autor übernimmt aber keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit bzw. Korrektheit, Qualität und Vollständigkeit der oben genannten Informationen und Inhalte.  Insbesondere handelt es sich um keine kaufrechtliche(n) Beschaffenheitsangaben und/oder –Garantie(n).   


Ausgereift bis ins Detail

Der 360AIRONE® Luftreiniger besteht aus


1. Filterwürfel 360AIRONE cube i10 mit Filter sowie Deckel für Filterwechsel

2. Basismodul 360AIRONE base i10

3. Sockel

Das Basismodul steuert und versorgt die Filterwürfel. Es verfügt über einen Luftqualitätssensor, eine Anschlussbuchse zur Stromversorgung und die Sensorfelder zur Bedienung.



Filtersysteme

360AIRONE® nano i10 - gegen Pollen und Feinstaub, wirksam gegen Aerosole, Viren

Ein Feinstaubfilter mit der Effizienz eines Reinraum-Filters. Feinstaubpartikel werden mit einem Abscheidegrad von 99% durch den Luftreiniger aus der Raumluft gefiltert. Die Technologie wirkt gegen Aerosole, Viren, Feinstaub, Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilben, Bakterien und andere partikelförmige Stoffe. 360AIRONE cube i10 wurde damit ECARF zertifiziert.

360AIRONE® carbon i10 - gegen partikel- und gasförmige Schadstoffe, unangenehme Gerüche 

der Kombi-Filter gegen partikel- und gasförmige Schadstoffe. Er nutzt eine 3-lagige Struktur: die  Vorfilterschicht für grobe Partikel (z.B. Haare, Staub, Pollen); die Aktivkohleschicht absorbiert gasförmige Schadstoffe wie Formaldehyd, unangenehme Gerüche, andere organische und anorganische Schadstoffe. Die dritte Schicht scheidet Feinstaub einschließlich Rauch sowie Bakterien und andere Mikroorganismen ab.


Modularer Aufbau für jeden Anspruch

Je nach Bedarf lassen sich ein, zwei oder drei 360AIRONE® cubes mit einem Basismodul steuern. Sie können das Basismodul unter, auf oder zwischen den cubes platzieren, alle Einheiten können unterschiedlich ausgerichtet werden.

Empfohlene Anzahl cubes/Raumgrößen: 1 cube bis ca. 25 qm, 2 cubes bis ca. 50 qm, 3 cubes bis ca. 75–100 qm


Das Angebot

Die Standardversion des Luftreinigers 360AIRONE® system i10 besteht aus dem Basismodul, Sockel und Deckel, einem Filterwürfel 360AIRONE® cube i10 mit einem Filter 360AIRONE® nano i10. Erhältlich in den Farben Platin (RAL 7040) oder Graphit (RAL 7024).

Maße: B 23,5 x T 23,5 x H 33,5 cm, Gewicht: ca. 4,2 kg, Netzteil und Bedienungsanleitung im Lieferumfang. Zwei Jahre Garantie.

Abbildungen Farbversion Platin:


Bedienung und Steuerung

Der 360AIRONE® wird über Sensoren am Basismodul bedient. Für Fernwartungen und Softwareupdates kann das Gerät mit WLAN verbunden und per App jedes Gerät einzeln angesteuert werden. Weitere Informationen unter: www.360air.one

Sie können diese Modi einstellen:

Automatik

Der Luftreiniger läuft in Abhängigkeit von der Luftqualität und regelt die Leistung nach Bedarf. Bei sehr schlechter Luftqualität schaltet das Gerät ohne erneute Bedienung für maximal eine Stunde in den Turbo-Modus. Wer stark auf Pollen reagiert, dem wird empfohlen, die Geräteleistung dauerhaft anzuheben.

Turbo

Die maximale Gebläseleistung ist ideal für die schnelle Luftreinigung. Nach einer Stunde schaltet das Gerät in den Automatik-Modus.

Schlafen

Die niedrigste Stufe ist ideal für den Dauerbetrieb während der Nachtruhe. Läuft das Gerät wegen Luftbelastung mit höherer Leistung, kann das Gebläse stufenlos reduziert werden.


Filterwechsel und Reinigung

Im medizinischen Bereich wird empfohlen, den Filter alle drei Monate auszutauschen, spätestens aber, wenn die entsprechende Anzeige leuchtet. Die Geräteoberflächen können mit einem weichen, sauberen Tuch oder handelsüblichen Mitteln, im medizinischen Bereich mit herkömmlichen Desinfektionsmitteln gereinigt werden. Beachten Sie die Hersteller-Hinweise. www.360air.one

Führen Sie den Wechsel des Filters wie in der Bedienungsanleitung beschrieben aus. Wenn Sie den Filterwürfel auf die Seite kippen kann dieser auch vorsichtig von innen gereinigt werden.

  • Nach Entfernen des Filters saugen Sie die Lufteinlassgitter mit einem weichen Bürstenaufsatz von innen ab.
  • Verwenden Sie niemals Benzin, Lösungs- oder Scheuermittel. Sie könnten die Oberfläche des Luftreinigers beschädigen.
  • Führen Sie keine Fremdkörper in die Lüftungs- oder Abluftöffnungen ein. Diese können das Gerät beschädigen.

Mehr Informationen finden Sie in diesem Video

Individuelle Beratung
Freecall 0800 0850-113
Kauf auf Rechnung
Kein Mindest-Bestellwert
Lieferung frei Haus
ab € 50,00 Netto-Bestellwert
Praxis- und Sprechstundenbedarf
in einer Bestellung möglich