Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Praxisinformation Noroviren

Noroviren: So beugen Sie vor!


Hochansteckend auf vielen Wegen

Mehr als 73.000 Fälle nennt die Liste der meldepflichtigen Erkrankungen: Infektionen mit Noroviren liegen an zweiter Stelle hinter den Influenza-Erkrankungen (Quelle: RKI-Jahrbuch 2017). In der Arztpraxis als erste Anlaufstelle für erkrankte Patienten kann dies ein sehr hohes Übertragungsrisiko - etwa durch Schmierinfektionen - für das Personal und andere Patienten bedeuten.    

Schutzmaßnahmen sollten bei Verdacht sofort eingeleitet werden. Zur Vermeidung einer Übertragung auf fäkal-oralem Weg oder beim Erbrechen sind zu allerest Hygienemaßnahmen auszuweiten:

  • Handschuhe
  • Schutzkittel
  • ggf. Atemschutz
  • Händehygiene, Händedesinfektion
  • Reinigung und Desinfektion von Flächen, Toilettenbrillen, Waschbecken und Türgriffen.

Mit einem guten Hygiene-Management lässt sich einer Ansteckung vorbeugen. Dazu zählt der Einsatz der richtigen Produkte. Wir empfehlen Ihnen unsere Hausmarke INTERMED. Das Sortiment umfasst zum Beispiel Einmal-Handschuhe aus Latex, Nitril und Vinyl, VAH-gelistete Produkte zur Desinfektion und Reinigung von Händen, Haut, Flächen, Instrumenten  - dauerhaft günstig.   

Darüber hinaus bieten wir Ihnen praktische Vorlagen, Dokumente und Hilfen, die Ihnen das Hygiene-Management in der Praxis erleichtern:

  • Desinfektions- und Hautschutzplan
  • Dosiertabelle
  • Ablaufschema Händedesinfektion
  • Kontrollblätter zur Überwachung der Kühltemperatur
  • Schulungspläne

Die Hilfen sind kostenfrei und zum Teil im Onlineshop oder im Download-Bereich verfügbar.

Welche Übertragungswege gibt es?

  • Direkt: Die meisten Übertragungen erfolgen über die Hände
  • Indirekt: Durch Handkontakt mit kontaminierten Flächen gelangen Keime auf die Hände und von dort auf andere Personen
  • Kontaminierte Lebensmittel: Durch mangelhafte Hygiene bei der Zubereitung von Speisen, zum Beispiel Salate oder rohes Gemüse.
  • Luft: Der Norovirus kann auch über die Luft verbreitet werden; zum Beispiel bei Erbrechen über winzige virushaltige Tröpfchen

Mit diesen Produkten können Sie sich gegen Noroviren-Infektionen wappnen


Händedesinfektion

Hände nach direktem Kontakt mit möglicherweise infizierten Personen desinfizieren: INTERMED Händedesinfektion PLUS. Verlängerte Einwirkzeit (1 min) beachten.


Flächendesinfektion

Flächen mit häufigem Handkontakt, wie z. B. Türgriffe, und zusätzlich auch Flächen im Sanitärbereich, z. B. Toilettenbrillen, regelmäßig mit einem gegen Noroviren wirkenden Produkt desinfizieren.

statt 29,95 €
zzgl. MwSt. und Versandkosten

Individuelle Beratung
Freecall 0800 0850-113
Kauf auf Rechnung
Kein Mindest-Bestellwert
Lieferung frei Haus
ab € 50,00 Netto-Bestellwert
Praxis- und Sprechstundenbedarf
in einer Bestellung möglich